Vitalstoffmessung


Zu meinem BLOG

SHIATSU-Cuisine

 

Rund ums Essen:

Tipps, Rezepte und Gedanken genußbetont gesund.


Wenn du krank bist, sollst du nicht denken:

„Ich bin krank“, sondern

„Ich befinde mich in einem Heilungsprozess.“

Die Krankheit ist die Heilung.

 

von Safi Nidiaye, aus:

"Selbstheilung ist möglich"

 

 

Bild: Renate Opfermann, Hamburg | Tel . 040 . 800 72 03 |

Farbpigmente auf Sackleinen


Es ist ein Glück, sich über nachlassende Schmerzen und neue Lebensfreude mit freuen zu dürfen

Diagnostik aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin / TCM

 

Eintrag vom 19. Juli 2016

Kommt ein Mensch zum Arzt, so sind wir heute in der glücklichen Lage, Spezialisten anzutreffen, die sich mit einzelnen Problemen, wie z.B. Schmerzen im Knie oder in der Schulter bestens auskennen. So geschieht es, dass wir manches Mal von einem Arzt zum anderen gehen, um all unsere "Zipperlein" behandeln zu lassen. Wenn dann die Probleme nicht beseitigt sind, stehen wir vor der Frage, was nun? Eine neue Betrachtungsweise ist nötig, um Ungesehenes zum Vorschein zu bringen. 

 

 Immer wieder bin ich selbst begeistert davon, was die Befragung und Befunderhebung der TCM ans Licht bringen kann. Im sogenannten "Lied der 10 Fragen" werden die Befindlichkeiten des Körpers erfragt, seine Reaktionen auf Wetter und Umwelt genauso berücksichtigt, wie Strategien zur Bewältigung von Herausforderungen oder zwischenmenschlicher Fragen, die uns beschäftigen mögen. Zu dieser Befragung kommen eine spezielle Pulsdiagnostik, bei der auf beiden Seiten die Qualität der Pulse miteinander ins Verhältnis gesetzt wird. Die Zunge schließlich gibt weitere Auskunft über "Fülle- und Leereprozesse" im Körper.

 

All dies ergibt ein Gesamtbild, in dem alle Symptome und Befindlichkeiten zusammenfließen. Über die Energielehre der Meridiane und Akupunkturpunkte lassen sich daraus überraschend neue Blickwinkel eröffnen. In der TCM ist es nicht verwunderlich, dass ein belasteter Magen sich in Knieproblemen zeigen kann, oder innere Anspannung wie ein "Windzug" die rechte Schulter zu blockieren vermag. Auch organische Beschwerden, wie Asthma, Verdauungsprobleme lassen sich auf neue Weise betrachten und energetisch bearbeiten.

 

So in der Gesamtheit betrachtet, entsteht ein ganz individuelles Behandlungskonzept. Die spürbaren Beschwerden können dann bereits vor labortechnischen oder bildgebenden Krankheitsbefunden behandelt werden.  Die TCM würde sagen: "Sich stärken und regulieren". Menschen mit bereits nachgewiesenen Befunden erfahren über die energetische Behandlung der TCM Linderung. Sie stabilisieren und erhöhen ihr Lebensqualität.

 

Einfache Rezepte sind alltagstauglich. So weiß die TCM die drei Quellen unserer Lebens-Energie (Luft, Nahrung, frei fließende Körperenergie) mit Atemübungen, dem passenden Essen und mit Bewegung geschmeidig zu halten und zu vermehren. 

 

Nach diesem Prinzip arbeite ich in meiner Praxis mit energetischer Körpertherapie, in der hochwirksam östliche Meridian- und Akupunkttherapie mit westlicher Physiotherapie und Osteopathie vereint ist. Zur Wirkungsverstärkung ist die Verordnung von pharmazeutischen Heilkräutertees oft sinnvoll. Sie werden individuell in der Apotheke gemischt.

 

Nicht zuletzt gebe ich Empfehlungen, wie Sie sich im Alltag situationsgerecht gut und heilsam ernähren und bewegen können.

 

Ihre Charlotte Sachter,

Telefon: 0163 . 410 8 410 oder Festnetz: 040 . 410 8 410

 



Archiv 2018 - 2012

Archiv - Juni 2018: SPOT ON SHIATSU:

 

Im Rahmen des ersten Bewegungs-Begegnungs-Festival Hamburg gab die SHIATSU-CUISINE einen interaktiven Diätetik-Vortrag. Ihr seht an meinem Lachen, es war eine wunderbare gelungene Veranstaltung.

 

Das Rezept, das wir zusammen gekocht hatten, findet ihr HIER

 

 

 


Archiv 2017/18 Die Kraft von Innen

 

Sinnvoll schenken, sich selbst oder anderen: Heute möchte ich das neue Buch von Ruth Rieckmann vorstellen:

 

"Kraftsuppen & Essenzen

Heilen und genießen mit den fünf Elementen"

direkt bei der Autorin bestellen.

 

Die Chinesische Ernährungslehre praktisch auf den Punkt gebracht. Das „Kraftsuppen & Essenzen“ Buch kann sowohl als reines Kochbuch als auch als Nachschlagewerk benutzt werden. Auf 240 Seiten ein kompaktes Werk für alle, die sich mit heilsamen Essen stärken wollen. Für die private Küche ebenso geeignet wie für die TCM-Ernährungsberatung. Sehr empfehlenswert ****

 



Neu erschienen März 2017:

Im Spannungsfeld zwischen Fasten und Wünschen

Dienstag, 15. März 2017:

Zur Mitte der Fastenzeit - ein Artikel über Wollen und Können - was leicht fällt und wo eine Herausforderung erfolgversprechend schwingt. Hier bei den NEWSLICHTERN

Hier finden Sie ältere Artikel von mir mit Rezepten und vor allem - mit dem Hintergrundwissen, wie es wirkt.

Ihre Charlotte Sachter


60 Sekunden für die Gesundheit.

Nahrungsergänzungsmittel werden gern eingenommen. Inwieweit sich deren Inhaltsstoffe tatsächlich gut ergänzen und Positives bewirken ist meist nicht bekannt. Wie der persönliche Bedarf tatsächlich ist, lässt isch in einer Vitalstoffbilanz ermitteln.

 

Der Ablauf ist denkbar einfach: Sie halten 60 Sekunden einen Sensor in der Hand. Er misst die elektromagnetischen Strahlen, die der Körper aussendet. Sie geben konkrete Auskunft über die Funktion der Organe und des Stoffwechsels. Anschließend wird computergestützt gezeigt, welche Vitamine, Spuenelemente und Coenzyme man im Körper hat.

 Aktuelle Termine hier


Wünsche dir ein gutes neues Jahr 2016!

 

 

 

 

Möge sich das Jahr 2016 voller Leichtigkeit entwickeln.

 

Zum höchsten Wohlergehen aller Wesen mögen jene Dinge wie von selbst geschehen, die zum Frieden und zur Liebe leiten.

 

In diesem Sinne wünsche ich allseits ein gelingendes neues Jahr!

 

Ihre Charlotte Sachter

 

 


Besuchen Sie mich auf der Messe Burg Seevetal

Samstag + Sonntag, 17. + 18.10.2015

Quelle: ISBN-13: 978-3936033168, Plakat Armin Staudt, NEUNPLUS 1 Verlag
Plakat zu erwerben. Hg. und Entwicklung: Armin Staudt, Düsseldorf, erschienen im NEUNPLUS 1 Verlag, ISBN-13: 978-3936033168

Am kommenden Wochenende geht es auf der Lebensquell-Messe in der Burg Seevetal um die Fünf Elemente. Welcher Elemente-Typ Sie sind, können Sie in einem Kurz-Test erfahren.

 

Wie beurteilt die TCM mit Ihrer Fünf-Elemente-Lehre die neuen Ernährungstrends?

VEGAN? VEGETARISCH? Mit FLEISCH? MIT FISCH? SUPERFOODS?

 

Was darf es sein?

 

Ich freue mich auf unser Gespräch!

Charlotte Sachter

 

Sowohl von meinem Fragebogen als auch von meinerm Vortrag habe ich ein begeistertes Feedback erfahren. Herzlichen Dank an Alle, die mich besucht hatten und sich zu meiner Arbeit zugetan fühlen. Ihre Charlotte Sachter


Gemeinsam kochen ... 2011 - 2014

Bald ist es soweit. Meine dreijährige Zusammenarbeit mit dem Circus ABRAX KADABRAX als Leiterin des Circus-Cafés trägt weiterhin Früchte: In Kooperation mit dem Verein "Bildung für Alle" als Herausgeber, wird ein erstes Gruppen-Kochbuch mit meinen Rezepten nach der 5-Elemente-Küche in Druck gehen.

Mehr


Rezepte aus der Shiatsu-Cuisine

So grün - nichts von Müdigkeit zeigt die Natur - Kraft pur.

Hier geht es zu meinen bisher online veröffentlichten Rezepten

 


Vorhaben sind es wert, jeden Tag auf's Neue beachtet zu werden

Herzlichsten Dank an alle Unterstützer!

meinen PatientInnen, meinen Freunden und meinem Netzwerk

Eingeweiht und voller Leben ... die neue Praxis Mai 2015


"Die Ernährungs-Docs"


heißt eine neue NDR-Sendung, die anhand von Krakheitsgeschichten aus dem Alltag zeigt:

Wir können mit unserer täglichen Ernährung unsere Beschwerden positiv beeinflussen.


Hier geht es zur Sendung


Zitat

"Der Gedanke ist alles, die Handlungen sind nur seine Schatten." sagte Novalis (1772-1801)


Der Volksmund sagt es so: "Man tut geschwind, was lange reut."


Achtsamkeit bereits mit den Gedanken verhindert, dass wir uns den eigenen Gefühlen und Gedanken ausgeliefert fühlen.


In diesem Sinn eine schöne Woche wünscht Charlotte Sachter


"Der goldene Windbeutel"

Für die dreisteste Werbelüge in Sachen gesunde Lebensmittel

gepostet am 5.09.2014

Stimmen Sie mit ab über das, was Ihnen angeboten wird. Hinter schönsten Tönen und attraktiven Farben verbirgt sich oft nicht mehr, als eine herausragende Werbeabteilung. Und die machen ihre Arbeit wirklich gut. Auch Foodwatch bearbeitet seine Kritik informativ und humorvoll bissig, also viel Spaß beim Schauen!

 

 

"Wissen, was drin ist, spüren, was gut tut" ist mein Motto für die Shiatsu-Cuisine.

Herzlich grüßt

Charlotte Sachter


Sommer im Jenischpark

gepostet Juni 2014

Jeden Mittwoch in den Sommerferien biete ich Qi Gong im Jenisch-Park an: Eine leicht einzustudierende Übungsfolge aus dem Qi-Gong - überall anwendbar. Die Übungen sind so aufgebaut, dass sie für Jeden anwendbar sind. Die Bewegungen sind fließend und sanft; sie werden den eigenen körperlichen Möglichkeiten entsprechend ausgeführt.

Es freut sich auf Sie

Ihre Charlotte Sachter

 

 

TERMINE: 23.7. | 30.7. | 6.8. | 13.8. | 20.8. | 27.8.2014  von 8.15 bis 9.00 Uhr

 

NICHT bei REGEN: kurz anrufen unter: 0163 - 410 8 410

 

Treffpunkt hinter dem Jenischhaus bei den Eichen

Beitrag: 10.- €/Termin


Circus-Brunch am Sonntag, 22. Juni 2014

Anmeldung erbeten unter cafe@abraxkadabrax.de

Liebe Freunde der Shiatsu-Cuisine,

ein dreifacher Trommelwirbel, ein Salto, zwei Radschläge:
Der Circus- Brunch ist wieder da!
Am Sonntag, 22. Juni, 11:00 bis 15:00 Uhr können wir recht sicher sein, dass nicht mehr Väterchen Frost, sondern (hoffentlich) viele unserer alt-vertrauten und manch neue Gesichter bei uns auf dem Gelände zu Gast ist. Für Besucher, die noch nicht so lange still sitzen können, bietet der Mitmach-Circus unter rot-gelber Plane Platz zum Austoben.
Anmeldungen sind unter cafe@abraxkadabarx.de erwünscht.
 
Eine Träne werden wir an diesem Tag aber dennoch im Knopfloch tragen: Charlotte Sachter, die in den letzten drei Jahren verschiedene Angebote des Cafés begleitet hat, gibt die Leitung in die Hände von Dagmar Mensch. Dagmar kennt mancher schon als Mitarbeiterin und so bleibt die Botschaft auch in Zukunft klar: Gemüse, Getreide und sonstiges Gesundes kann schmecken - und zwar wunderbar würzig!

Gemeinsam können wir eine erste kleine Bilanz ziehen: Von Kulturdinner mit musikalischer Begleitung über private Feiern im Zirkuswagen bis zum Mittagstisch an den D-Tagen macht der kleine Wagon auf der Wiese bis heute vieles möglich. Bei besagtem Mittagstisch haben wir sogar die Bauarbeiter bewirten dürfen, die das Bürgerhaus nebenan samt neuer Mittagsgastronomie gebaut haben. Nachdem die Mission Mittagsessen nun also erfolgreich abgeschlossen wurde, freuen wir uns mit Dagmar Mensch auf neue spannende Projekte im Circus-Café.
 
Wir verabschieden uns für heute mit einem weiteren Veranstaltungstipp:
 
Samstag, 12. Juli, 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Tag der offenen Tür bei ABRAX KADABRAX
In den Ferien wollen wir alle Familien einladen, unseren Kinder- und Jugendzirkus kennen zu lernen. Der Circus stellt sich und seine Angebote vor und im Zelt darf auch direkt nach Lust und Laune ausprobiert werden, was die Bretter hergeben. Bringt Freunde und Bekannte mit, denn dieser Ferientag wird ein ganz besonderer!
 
Bis bald, wir sehen uns!
Das Abrax Kadabrax-Team und Charlotte Sachter



Shiatsu-Cuisine mit "Green Smoothies"

Am Samstag, 6. April 2014 von 12 - 15 Uhr in Hamburg-Othmarschen

Green Smoothies liegen im Trend!

Sie sind für eine Frühjahrskur bestens geeignet und auch im Sommer eine erfrischende Zwischenmahlzeit.


In der Shiatsu-Cuisine werfen wir einen kritischen Blick auf die Komposition des Grüns. Die Konsistenz ist nicht zu unterschätzen. Denn das grüne Wunder ist gewöhnungsbedürftig – Hier lohnt es sich, auf die Erfahrungen all der Vorkoster zurückzugreifen. Bananen z.B. können eine misslungene Mischung wieder schmackhaft machen.

 

Nur - was sagt die Chinesischen Ernährungslehre zu dieser Kur? Stets roh genossen keinerlei Verfeinerung – nur Zerkleinerung?  

 

Kühle bis kalte Thermik ist vielen Salaten zueigen, dabei bestechen sie mit einer süß-bitteren Geschmackskomposition. Im Sinne eines harmonischen Geschmacks und einer ausgewogenen Wirkung auf den Körper habe ich jahreszeitlich passende Rezepte entwickelt. Obendrauf gibt es eine wunderbare Kräutermischung, die das flüssige Grün für "die Mitte" bekömmlich macht.


Unser Körper ist stets im Prozess - Deepak Chopra über 5 Erkenntnisse

Mandala-Heilkunst- Karen Backhus
Mandala-Heilkunst- Karen Backhus

"How to heal:
For this you have to understand five breakthroughs in science:
1. The body is no structure, its a process.
2. Your genes are NOT deterministic. You turn them on and off by the way you think, the way you feel, the way of your relationship, the way you are eating, by your environment, by your sleep, by your exercise. This is proved by science..... (my personal remark: this goes especially to Angelina Jolie...)
3.Your brain is not a structure. You can change your brain structure (by meditating for example)
4.You can change your body.
5. You can change your relationship to time. Find the timeless in you."

Deepak Chopra*

* Internist und Endokrinologe, der sich mit alternativer Medizin, Quantenphysik und Spiritualität beschäftigt. Autor von spirituellen Büchern. Mitgründer des Chopra Center for Wellbeing, USA.

 

Annähernde Übersetzung:

"Anleitung für Heilung:

Dafür musst du fünf Durchbrüche der Wissenschaft kennen:

  1. Der Körper ist keine Struktur, er ist im Prozess befunden
  2. Deine Gene sind nicht plangesteuert. Du beeinflusst sie mit deiner Art zu denken und zu fühlen, mit deiner Art, Beziehungen zu führen, mit deiner Art zu essen, über deine Umgebung, wie Du schläfst, wie Du übst.
  3. Dein Gehirn ist keine Struktur. Du kannst deine Hirnstruktur verändern (z.B. übers Meditieren)
  4. Du kannst Deinen Körper verändern.
  5. Du kannst dein Verhältnis zur Zeit verändern. Finde das Zeitlose in Dir."

Genug Schlaf macht kreativ und gesund

Auf TED können Sie das Viedeo mit deutschen Untertiteln sehen. Lohnt sich!


Unsere Medizin sei unser Gemüse ...

Gemüse essen verhindert Asthma... mehr


Wintergerichte

Samstag, 23. November 2013 von 16.00 bis 20.00 Uhr – Winterküche:

Besinnliche Ruhe. Kräftige Gerichte mit raffinierten Gewürzen für eine starke Grundenergie.
Lang gekochte Eintöpfe, Ofengerichte, Hülsenfrüchte und Nüsse bereichern die Winterküche.
Wärmende Kräuter verfeinern die Speisen.

 

Direkt anmelden bei Charlotte Sachter:

sachter@web.de

 


Weitergehende Texte zur Chinesischen Diätetik im Reiter Gesundheitstexte


Herbstgenuss 2013!

5-Elemente-Kochen: Wissen, was drin ist!

Kochen ist Meditation und ...

... Essen ist Kultur. Gemeinsames Essen verbindet sozial und kulturell. Jede gelungene Feier wird von einem guten Essen begleitet. Die Tafel, das Arrangement, all das mag - eng verbunden mit den Geschmackserlebnissen - eine lebhafte Erinnerung sein, die stets auf Neue wachgerufen werden kann.

 

In meiner Shiatsu-Cuisine heißt gesund essen und kochen, jene Sinnlichkeit von würzigen, süßen oder scharfen Speisen zu genießen und zu wissen, wie ein intensives Geschmackserlebnis im Kochtopf als "Zauberkessel" hergestellt werden kann.

 

Beim gemeinsamen Kochen fließen die Informationen über die Wirkung der einzelnen Nahrungsmittel "wie nebenbei" mit ein. Grundlage für diese Betrachtung ist die Ernährungslehre der Chinesischen Medizin. Es bietet ein in sich schlüssiges System der Beurteilung von Lebensmitteln fernab von Tabellen und Analysen. Im Übrigen hatte Hildegard von Bingen einen ganz ähnlichen Ansatz.

 

Dieses System gibt uns unsere Sinne zurück: Geschmacksrichtung und Temperaturverhalten eines Lebensmittels auf unseren Körper können wir mit etwas Übung deutlich selbst spüren. Und all dies ist alltagstauglich.

 

"Kochen mit Freunden": Mit diesem Angebot möchte ich die Sinnlichkeit, die Freude am gemeinsamen Besiammensein kombinieren mit meiner kreativen Art, gesunde Küche als Genusserlebnis weiterzugeben.

 

Haben Sie Appetit bekommen?

Rufen Sie mich einfach an, um mehr zu erfahren + einen Termin abzustimmen:

Charlotte Sachter: 040 - 410 8 410 | Mobil: 0163 - 410 8 410


TIPP für die Winterzeit 2012

Die Apotheke im Kochtopf

Kochen Sie jetzt vermehrt warme Speisen mit Kräutern: Rosmarin durchwärmt den Körper, Wacholder wirkt wie ein Wärmeentfacher, Anis, Fenchel und Kümmel harmonisieren den Verdauungstrakt. Salbei gleicht aus, wenn ein Mensch schnell friert und ebenso schnell wieder schwitzt.

 

Eine Jahreszeit der kriechenden Feuchtigkeit.

Sie geht unter die Haut und vielen in die Gelenke. Ein dicker Schafswollpullover kann sie abhalten. Dazu sollte das schafseigene Wollfett Lanolin noch im Gewebe sein. Dem ist eine Rheuma-lindernde Wirkung nachgesagt. Schafswolle gibt eine trockene Wärme ab, die Feuchtigkeit vom Körper abhält.